Schädlingsbestimmung

Wenn ein Schädlingsbefall vorliegt, muss zunächst in Erfahrung gebracht werden, um welchen Schädling es sich handelt, damit geeignete Bekämpfungsmaßnahmen ausgewählt werden können. Die richtige Schädlingsbestimmung ist deshalb ein wichtiger erster Schritt. Aufgrund unserer langen Erfahrung und unseres fundierten Fachwissens sind wir in der Lage, Schädlinge schnell und zuverlässig zu identifizieren.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Schädlingsbestimmung.
Dazu gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten:
• Online

Sie fotografieren den Schädling bzw. die Spuren, die er hinterlassen hat und schicken uns das Foto per Email an: info(at)aatz-schaedlingsbekaempfung.de

• Per Post
Sie schicken uns dazu am besten mehrere Exemplare (3 bis 10 Stück). Die Insekten können tot oder lebendig verschickt werden. Dazu empfiehlt es sich, die Insekten in einem sauberen und verschlossenen Behältnis (z.B. Bonbondose, Filmdose) „einzupacken“, damit es beim Versand nicht zu Beschädigungen kommt. Zur Sicherheit sollten Sie den Verschluss des Behälters zusätzlich mit Klebeband verschließen. Bringen Sie außerdem Ihren Namen, Anschrift und Telefonnummer am Behälter an. Außerdem sind weitere Angaben hilfreich: Wo haben Sie das Insekt gefunden? Treten nur vereinzelte Tiere auf oder sind Massen vorhanden?

Achten Sie darauf, dass die Tiere nicht beschädigt sind. Zerdrückte oder auf Klebestreifen fixierte Insekten lassen sich meist nicht mehr identifizieren.

Nutzen Sie folgende Adresse für den Versand:
Siehe Impressum
Kosten der Schädlingsbestimmung
Für die Identifizierung / Bestimmung von Schädlingen berechnen wir
50,-€ inkl. MwSt. Sie erhalten einen schriftlichen Bericht über die Schädlingsbestimmung, der Angaben zur Entwicklung und Schadwirkung, sowie Tipps zur Bekämpfung des Schädlings enthält.
Schädlingsbestimmung vor Ort
Selbstverständlich können wir die Schädlingsbestimmung auch vor Ort durchführen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf, damit wir Einzelheiten und einen Termin abstimmen können.