Geruchsneutralisation

Wir arbeiten mit 3 verschiedenen Verfahren zur effizienten Beseitigung unangenehmer Gerüche wie zum Beispiel Verwesungsgeruch, Leichengeruch, Brandgeruch, Moddergeruch, Müllgeruch, Tabak- bzw. Zigarettengeruch, Heizölgeruch, Sanitärgeruch oder Tiergerüchen jeglicher Art:

Ozonenverfahren:
Ozon ist eine Molekularverbindung von 3 Sauerstoffatomen. Durch die Behandlung werden nahezu alle geruchsverursachenden Substanzen neutralisiert und durch die Desinfektionswirkung Bakterien und Pilze abgetötet. Man spricht hierbei von Oxidation. Ozon ist der optimale Geruchsvernichter da es in Hohlräume und unzugängliche Bereiche eindringt.

Luftreinigung:
Das technische Luftreinigungsverfahren ist für den Einsatz in Wohn- oder Büroräumen konzipiert. Die Geräte arbeiten sparsam, leise und effizient. Es baut schädliche Gase wie zum Beispiel Schwefelwasserstoff, Formaldehyd und Ammoniak ab. Bakterien werden effektiv abgetötet und Schwebstoffe wie Pilzsporen oder Pollen zu 99,9% aus der Luft entfernt.

Biokatalysatoren:
Durch Biokatalysatoren ( Sprays oder Generatoren ) werden auf natürliche Art geruchsbildende Bakterien abgetötet. Es regt nützliche sauerstoffproduzierende Bakterien an, so genannte Reinigungsbazillen die in der Natur in jedem Zerlegungsprozess beteiligt sind. Gestank wird durch 100% biologisch abbaubare Substanzen entfernt.