Einträge von Redakteur

Eichenprozessionsspinner sind in diesem Jahr eine Plage, nicht nur in Nordrhein westfalen.

Besonders an Schulen, Kindergärten und Waldwegen fallen die Nester besonders ins Gewicht. Die Brennhaare der Larven werden in den späten Larvenstadien für Menschen und Haus/Nutztiere besonders problematisch. Die Larven müssen abgesammelt, und als Sondermüll entsorgt werden. Diese Maßnahmen bieten geschulte Baumkletterer aber auch Schädlingsbekämpfer an. Eine chemische Behandlung macht ab den Monaten Juni wenig Sinn, […]

Schädlinge im Klimawandel

Auch jetzt in der kalten Jahreszeit werden vermehrt Ameisen, Silberfische und sonstige Lästlinge gemeldet. Solange die kleinen Krabbler nicht in Massen auftreten, wird unsere Toleranzgrenze kaum überschritten. Massenvermehrungen in Wohnungen und Geschäftsräumen werden allerdings immer häufiger zu einem Problem.   Die Ursachenforschung kann nur ein Fachmann gewährleisten. Verzichten Sie auf den Einsatz von Köderdosen.

Rattenbefall frühzeitig erkennen

Ratten sind weiterhin ein grosses Problem für alle Beteiligten.   Laut Bundesseuchengesetz müssen Wanderratten bekämpft werden, weil Sie Schäden an Mensch und Maschine in grossem Ausmaß anrichten.   Gerade jetzt, wo wir die heimischen Vögel füttern, fühlen sich die Ratten in hohem Maße zu diesen Futterstellen hingezogen. Achten Sie auf Erdlöcher, Kotspuren und Kotspuren. Sollten […]

Schädlinge erkennen auch bei Nacht

Immer wieder hören wir gerade Nachts im Haus, im Geräteschuppen oder am Dach unangenehme Geräusche, die nicht eindeutig zu identifizieren sind. Wir bieten Ihnen unser Know How und Technik für eine eindeutige Spezifikation. Ein paar Tage reichen aus, um mit unserer Nachtsichtkamera die Übeltäter ausfindig zu machen. Egal ob Marder, Maus oder Ratte, der Bewegungsmelder […]

vor Klimawandel nicht die Augen verschließen; auch in Mülheim und Coesfeld……..

Die klimatischen Änderungen zeigen auch ihre Wirkung auf Schadorganismen und Krankheitserreger. Ihnen gelingt es zunehmend sich in kühleren Regionen wie z.B. Mitteleuropa auszubreiten oder überhaupt erst Fuß zu fassen, in denen sie bisher nur in geringem Maße oder gar nicht vorkamen. Wärmeliebende heimische Arten entwickeln höhere Populationsdichten. Neue Arten überwinden entweder bisherige geographische Barrieren wie […]

Auch in Borken und Oberhausen gibt es Probleme mit der Kirschessigfliege

Eine weiterer neuer Schädling sorgte erstmals im vergangenen Jahr für Schlagzeilen: die Kirschessigfliege. Die erst vor wenigen Jahren ebenfalls aus Asien eingewanderte Fruchtfliegenart erweist sich als sehr robust. „Sie hat den Winter überstanden und wird uns wohl Ärger bereiten“, heißt es beim Julius Kühn-Institut (JKI). Klein aber gefährlich: die Kirschessigfliege Die Fliege legt ihre Eier […]

Aatz bezieht Stellung: Handels- und Investitionsabkommen TTIP

Worum geht es bei TTIP? Das Transatlantic-Trade-and-Investment-Partnership-Abkommen, TTIP, ist kein klassisches Freihandelsabkommen. Es geht nicht um die Abschaffung von Zöllen und Handelsschranken, weil es die zwischen Europa und den USA kaum noch gibt. Ziel ist vielmehr der Abbau von so genannten „nicht-tarifären Handelshemmnissen“. Als Handelshemmnis können die Vertragspartner alles definieren: Verbraucherschutz, Kennzeichnungspflicht, Datenschutz, Arbeitnehmerrechte. Richtig […]

Früher Wintereinbruch

    Insekten erfrieren nicht – Kein schädlingsfreier Sommer durch Kälte  Einen mückenfreien Sommer beschert die derzeitige Kälteperiode den Deutschen nach Expertenauskunft leider nicht. Insekten – nützliche wie schädliche – stecken lange Frostperioden locker weg. «Sie sind sehr hart im Nehmen. Trockene Kälte sei für ist völlig ungefährlich. In Frostperioden reduzierten Insekten ihre Körperfunktionen auf […]

Blattlauslöwe, arbeitet wie Aatz-königlich

Mit dem afrikanischen Löwen sind sie zwar nicht verwandt, leisten aber Königliches im biologischen Pflanzenschutz. Blattlauslöwen sind die gefräßigen Larven der Florfliege. Bis zu 500 Blattläuse können die winzigen Jäger vertilgen, bevor sie sich verpuppen und als zartgrüne Florfliege in ein vegetarisches Erwachsenenleben starten. Unternehmen wie re-natur verkaufen die Florfliegenlarven in praktischen Kartonwaben. Die Nützlinge […]